Ihr Begleiter nach der Schule

focus arbeit für Schülerinnen, Schüler und Studierende

Nach dem Schulabschluss kommt eine Flut von Möglichkeiten und eine Flut von Fragen. Denn ob Studium, Ausbildung oder duales Studium, wer sich früh informiert, gewinnt!

Deswegen ist die focus arbeit gGmbH zur Stelle und informiert Sie über die verschiedenen Angebote und teilt Ihnen auch Alternativen zu einem Studium mit.

Universität, Hochschule oder Duale Hochschule?

Wenn ein Studium das Richtige für Sie ist, beraten wir Sie, wie Sie sich auf einen möglichen Ortswechsel vorbereiten können. Universitäten und Hochschulen fördern grundsätzlich das Konzept der Inklusion. Die Studienbedingungen und Unterstützungsstrukturen an den Hochschulen sind unterschiedlich und entwickeln sich weiter. Bei uns finden Sie heraus, welche Ansprechpersonen Ihnen vor Ort zur Verfügung stehen. Gemeinsam sind wir ein aktiver Teil der Veränderung an den Hochschulen!

Unser Service

  • Beratung bei der Beschaffung von Hilfsmitteln
  • Kontakt zu lokalen Ansprechpartnern
  • Beratung vor, nach und während dem Studium

Unsere Kooperationspartner

Wir vernetzen Sie mit Ansprechpartnern

  • Für Rechtsfragen: rbm, die Rechtsberatungsgesellschaft der Deutschen Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe. www.rbm-rechtsberatung.de
  • Für Fragen rund ums Studium: verweisen wir auf bundesweite Orientierungsveranstaltungen für Studieninteressierte mit Sehschädigung. Als erste Informationsquelle kann www.gateway-online.de weiterhelfen.

Inklusive Ausbildungen

Wenn Sie lieber praktisch arbeiten würden, ist eine Ausbildung vielleicht die bessere Wahl. Inklusive Ausbildungen sind gerade im Trend und Sie finden sicher eine passende Stelle für sich. Die focus arbeit gGmbH begleitet Sie und versorgt Sie und Ihren zukünftigen Ausbildungsbetrieb mit Infos rund um den Umgang mit einer Sehbehinderung in der Ausbildung. Ob Hilfsmittel, Fördermöglichkeiten oder der Kontakt zu Ihrer Berufsschule und dem Ausbildungsbetrieb, bei focus arbeit finden Sie alle Infos die Sie brauchen.

Wir beraten Sie zu den Themen:

  • Technische Hilfsmittel
  • Kompensatorische Arbeitstechniken
  • Ansprechpartner und Abläufe in der Berufsschule
  • Zuständigkeiten der Kostenträger
  • Schulungen in Orientierung und Mobilität

Finden Sie gemeinsam mit uns heraus, was Ihre Stärken sind und wo Sie diese am besten einsetzen können!

Zurück zum Seitenanfang